Studie: Federalism and Decentralization in Germany

Der Governance-Fonds stellt Partnerländern über ein Expertennetzwerk weltweit deutsches Erfahrungswissen für die Gestaltung ihrer Reforminitiativen zur Verfügung und unterstützt so diverse Reformprozesse. Dabei wird nicht das unkritische Übertragen deutscher Systeme angestrebt, sondern die gemeinsame Identifikation erfolgreicher und nützlicher Elemente und eine Analyse ihrer Relevanz für das jeweilige Partnerland.

Federalism and Decentralization in Germany

Basic Features and Principles for German Development Cooperation

2018 | Harald Fuhr, Julia Fleischer, Sabine Kuhlmann | GIZ

This study responds to two demands. First, a demand by policy makers and technical staff in partner countries, many of whom seek to know more about and better understand some of the key features of Germany’s decentralized and federalized system, and the workings of its local governments. Second, a demand articulated by German development policy experts regarding the usefulness, applicability and transferability of some of German federalism’s underlying principles and practices for policy advice and for on-going decentralization reforms in partner countries. To illustrate some of these features, selected lessons from development practice in partner countries (Bolivia, Ukraine, Pakistan and Zambia) are added.

Download [pdf, 30 Seiten, 410kb]

Weitere Studien des Governance-Fonds

The Social-Ecological Market Economy in Germany

durchgeführt von DIW Econ, Prof. Dr. Alexander Kritikos, kommentiert von Jost de Jager, Landeswirtschaftsminister a.D. Schleswig-Holstein

Mehr

Reform und Zukunft des Finanzausgleichs in Deutschland

Nutzen für die Entwicklungszusammenarbeit

durchgeführt von Dr. Michael Thöne (Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des finanzwissenschaftlichen Forschungsinstituts an der Universität zu Köln) und Jens Bullerjahn (Landesfinanzminister a.D. Sachsen-Anhalt)

Mehr

Forming Civil Servants

Elements of Success and Ideas for Transfer Based on Germany’s Dual Public Administration Education

durchgeführt vom Deutschen Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung: Prof. Dr. Dr. Jan Ziekow

Mehr

Die Reformvorhaben in den Partnerländern, unterstützt durch das BMZ: